Unverzichtbar für Ihr Unternehmen:

Der betriebliche Gesundheitsberater

Gesundheitsberater sind unmittelbar, schnell und effektiv

Unsere Ausbildung befähigt Ihre Mitarbeiter/innen zur Beratung von Kollegen bei gesundheitlichen Problemen, psychosozial bedingten Auffälligkeiten, Konflikten oder Krisen am Arbeitsplatz. Sie begleiten und unterstützen die Betroffenen im Unternehmen, geben Informationen und vermitteln zu professionellen ambulanten Beratungs- und Behandlungsstellen, Krankenhäusern und Rehabiliationskliniken.

Sie werden als Schnittstelle zwischen der Personalabteilung, der Unternehmensleitung und den einzelnen Mitarbeitern verstanden. Sie üben eine Tätigkeit als kollegialberatende Instanz direkt im Betrieb aus.

Betriebliches Gesundheitsmanagement betrifft jeden in einem Unternehmen.

Hilfe am Arbeitsplatz

Unsere Gesundheitsberater sind integraler Bestandteil eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements und fördern aktiv den Prozess der Entwicklung des BGM-Systems in Ihrem Unternehmen.

Mehr über den BGB

Unser Handwerk - Ihr Ziel

Unser Handwerkszeug

Die Ausbildungsinhalte werden je nach Unternehmen oder Branche bedarfsorientiert angepasst, verändert oder erweitert. Aktives Mitwirken von Unternehmensleitung, Betriebsrat und Personalabteilung zur Verbesserung des Unternehmens.

Mehr über Ausbildungsinhalte

Inhalte leicht verständlich für das Unternehmen

Alles auf einen Blick

In welcher Form werden Inhalte gelehrt? Welche Zielgruppe spricht eine Ausbildung zum BGB an? Wo findet das statt und wie lange dauert das? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier.

Mehr über Wissenswertes

Zusammenhalt ist wichtig für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ausbildungen einzeln buchbar

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Hier finden Sie eine Übersicht der einzelnen Ausbildungen, die wir Ihnen in modularer Form anbieten.

Mehr über Ausbildungstermine

„Ressourcen im eigenen Unternehmen aufbauen, fördern und nutzen:
Gesundheitsberater informieren, beraten und schulen Ihre Mitarbeiter/Innen rund um das Thema Gesundheit.“
- Hajnalka Lange, Geschäftsführerin, Zielzone Osnabrück -

Zertifikat

Mit einem BGM arbeiten Mitarbeiter effizienter und besser.

Die Ausbildung endet mit einem Abschlusskolloquium nebst der Präsentation verschiedener Themenbereiche. Dazu werden die Führungskräfte der entsendenden Unternehmen eingeladen, um sich ein Bild über den Ausbildungsstand und die Einsatzmmöglichkeiten der Betrieblichen Gesundheitsberater im Betrieb zu machen. Mit der Übergabe des Zertifikates am letzten Ausbildungstag wird der erfolgreiche Abschluss bestätigt. Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme an min. 15 Ausbildungstagen nebst dem Abschlusskolloquium. Ergänzend kann die Ausbildung mit einem Hochschulzertifikat abgeschlossen werden.

© 2016 BGM Zielzone, Osnabrück